Neuester Beitrag

Reform geht über den Kalvarienberg

Liberalismus und Reformkatholizismus Eine katholische Reform geht über den Kalvarienberg Der katholische Geist und der katholische Charakter haben gemeinsam der katholischen Pietät zu dienen. Es ist die Aufgabe der echten Katholiken, der heutigen Bildungsheuchelei ein Ende mit Schanden zu bereiten. Jene trifft es vor allem, wenn uns der Heilige Vater mahnt, daß wir „der verkehrten Strömung des Jahrhunderts nicht nur nicht nachgeben, sondern ihr kräftigen Widerstand leisten“ sollen (Leo XIII.,…

Der Weg in den Himmel

La Salette, Fatima und die Offenbarung des hl. Johannes zeigen uns an, daß wir uns in der Zeit des Glaubensabfalls befinden. Die Zeichen der Zeit für den Glaubensabfall sind offensichtlich. Die Zeit ist reif für eine Täuschung. Und so stellen sich für den gläubigen Katholiken Fragen für die Zeit der Apostasie.

Die Erklärungen von katholischen Gottesgelehrten helfen uns, in dem Dschungel der Irrlehren, die sich als katholische Lehren tarnen, nicht dem breiten Weg in die ewige Verdammnis zu folgen, sondern dem steilen und engen, aber rechten Weg in den Himmel zu folgen oder den rechten Weg dorthin wieder zu finden. Dazu helfe uns die Gnade Gottes und die göttlichen Tugenden Glaube, Hoffnung und Liebe.

Die Lehre des Gottmenschen Jesu Christi, Seine Theologie des Kreuzes, ist die Wahrheit Gottes, die zum ewigen Leben führt. Er ist der Weg, die Wahrheit und das Leben für Alle, die Ihn lieben und nach Seiner Lehre leben.

Meiden wir also jede Sünde, besonders die Todsünde, im besonderen die sieben Hauptsünden.